Orgelkonzert zur Bundestagswahl

Am Wahlsonntag (24.9.17) um 16:30 spielt Regionalkantor Andreas König in St. Heinrich/Fürth ein Orgelkonzert.

Sie hören Werke von Merkel, Schulz, Bach, Sweelinck, Mendelssohn u.a. Schulz‘ bekannteste Komposition ist sicherlich die Melodie zu „Der Mond ist aufgegangen“, das auch Eingang in unser Gotteslob gefunden hat. Den Abschluss des Konzerts bildet Bachs bekannte Toccata udn Fuge in d-moll.

Damit das Publikum die erste Hochrechnung nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr nicht verpasst, beginnt das Orgelkonzert bereits 30 min. früher als üblich, nämlich um 16:30 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Kollekte für die Orgelrenovierung der Eisenbarth-Orgel von St. Heinrich

Programm:

Dietrich Buxtehude
(1637-1707)
Präludium g-moll  BuxWV 163
Jan Pieterszoon Sweelinck
(1561 – 1621)
Variationen über Unter der Linden grüne

Thema – Variationen –Thema da capo

Joh. Seb. Bach
(1685-1750)
Fuge c-moll
über ein Thema von Legrenzi, BWV 574
Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809 – 1847)
Präludium und Fuge c-moll, op. 37,1
Johann Abraham Peter Schulz
(1747 – 1800)
Andante A-Dur
Gustav Merkel
(1827-1885)
Marche religieuse op. 176
Felix Mendelssohn Bartholdy Präludium und Fuge d-moll, op. 37,3
Johann Sebastian Bach Toccata und Fuge d-moll, BWV 565

 

Orgelkonzert zur Bundestagswahl

%d Bloggern gefällt das: