Impuls: Hoffnung

Hoffnung

In den vergangenen Tagen ist mir immer wieder das Wort „Hoffnung“ begegnet. Im Psalm 62,2 lese ich: Zu Gott allein sei stille, meine Seele! Denn von ihm kommt mir Hoffnung. Ein Prospekt empfiehlt ein Buch von Papst Franziskus. Der Titel heißt: Lasst euch die Hoffnung nicht nehmen!

Berührt aber hat mich besonders in der Zeitung eine Todesanzeige mit einem Text von Franz von Sales: Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung!

Lassen wir die Hoffnung in uns wachsen mit einem Gedicht von Pierre Stutz aus dem Buch: Hoffnung ist ein Wort aus Licht.

Hoffnung keimt
im absichtslosen Geschehenlassen
der inneren Verwandlung
die zur Freundschaft bewegt

Hoffnung wächst
im achtsamen Wahrnehmen
der Kraft des Jetzt
die zum Engagement beflügelt

Hoffnung blüht
im dankbaren Entdecken
des Wesentlichen
das immer schon da ist

Hoffnung gedeiht
im wunderbaren Staunen
über die alltäglichen Wunder
die Fenster zur Ewigkeit sind

Pierre Stutz: Hoffnung wächst. aus: ders.; Hoffnung ist ein Wort aus Licht © 2008,
Verlag am Eschbach, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG –
www.verlag-am-eschbach.de

Manfred Boretzki

Zur Impuls-Autorenseite

Impuls: Hoffnung