Ausweichort: St. Stephanus

Die Gremienvertreter/innen von St. Stephanus und St. Johannes haben sich auf Details zur Nutzung der Stephanuskirche durch unsere Pfarrei geeinigt.

Zu Gast sein. Das wird für die Mitfeiernden bei unseren Gottesdiensten eine neue Erfahrung sein. Die Arbeiten zur Neugestaltung unserer Kirche machen das im kommenden Jahr notwendig. Planmäßig ab Anfang Mai 2019 werden die Sonn- und Feiertagsgottesdienste in der evangelischen St.-Stephanus-Kirche in Unterasbach stattfinden. Das gilt auch für Trauungen, Taufen, Andachten usw. Damit möglichst alles reibungslos klappt, haben sich die gewählten Gremien der beiden Pfarreien getroffen. Es wurde vereinbart, dass wir am Samstag wie üblich um 18.30 Uhr dort Messe feiern können.

Sonntags ist die Situation komplizierter. Beide Gemeinden müssen sich den Kirchenraum teilen. Zudem braucht es mindestens 90 Minuten Abstand zwischen den Startzeiten. Es braucht jedesmal genügend Zeit, den Raum von evangelischer auf katholische Nutzung, bzw. umgekehrt umzurüsten. Vor allem bei einer besonderen Gottesdienstgestaltung soll nicht immer eine der Gemeinden vor der Tür warten müssen, bis die andere fertig ist. St. Stephanus hat den Gottesdienst immer um 10 Uhr. Für uns hätte das bedeutet, dass wir entweder um 8.30 Uhr oder um 11.30 Uhr beginnen hätten müssen. Damit wir am Sonntag nicht zu spät oder zu früh feiern müssen, kam uns der Kirchenvorstand von St. Stephanus aber freundlicherweise entgegen. Sie verlegen ihren Gottesdienst extra um eine halbe Stunde nach vorne. Wir können also um 11 Uhr sonn- und feiertags Gottesdienst feiern. Eine Zeit, die als Kompromiss allen vertretbar erschien.

Für die Gottesdienste am Werktag werden wir im Sebaldraum unseres Treffpunkts eine Kapelle einrichten. So können wenigstens die „kleinen“ Gottesdienste bei uns im Pfarrzentrum stattfinden. Ab ersten Advent planen wir die Rückkehr in unsere dann neu gestaltete Kirche. Der Termin ist nicht nur vom Baufortschritt abhängig, sondern auch vom Terminplan des Erzbischofs. Er soll die Eröffnung mit uns feiern.

Weitere Infos zur Neugestaltung finden Sie unter update johannes auf unserer Internetseite.

Ausweichort: St. Stephanus