update-faq

FAQs – Kurzinfos rund um die Neugestaltung von A-Z

Architekt

Für die Neugestaltung ist Architekt Günther Dechant aus Nürnberg beauftragt. Er hat schon unseren Kindergarten gebaut und machte sich in den letzten Jahren einen Namen mit Kirchenneugestaltungen in Nürnberg und Umgebung.

Ausweichquartier

Wir werden unsere Sonntagsgottesdienste, Hochzeiten, Taufen,… in St. Stephanus halten. Für die Werktage richten wir eine Kapelle im St.-Sebald-Raum des Treffpunkts ein. Die Zeiten der (Sonntags-) Gottesdienste sind schon bei einer gemeinsamen Gremiumssitzung (Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung) Ende November mit dem Kirchenvorstand von St. Stephanus abgesprochen worden.

Barrierefreiheit

Wenn es technisch möglich sein sollte, realisieren wir einen barrierefreien Zugang zur Kirche über die Rückseite vom Parkplatz her.

Bauzeit

Voraussichtlich von Mai bis November 2019

Konzerte

Wir möchten weiterhin den Kirchenraum für große Konzerte nutzen. Dafür werden entsprechende Maßnahmen vorgesehen.

Kosten

Die Neugestaltung wird knapp über eine Million Euro Kosten. Der größte Brocken ist dabei der Trockenbau mit der abgehängten Decke und der Altarrückwand. Regulär übernimmt das Erzbistum Bamberg zwei Drittel der Baukosten. Den Rest haben wir als Pfarrei zu schultern.

Sitzplätze

Bei einer Zählung über die Sonntage im Frühjahr und Sommer 2018 kam heraus, dass im Schnitt 197 Personen sonntags die Messe mitgefeiert haben. Am Vorabend waren es 67. Die neue Bestuhlung wird ca. 250 Plätze bieten. Sie ist also für fast alle unserer Gottesdienste ausreichend. Für besondere Gelegenheiten kann mit ca. 100 Stühlen die Zahl der Sitzplätze erhöht werden.

Spenden

Können Sie auf unser Spendenkonto IBAN DE85 7606 9669 0000 1381 00.