Geistliche Begleitung

(c) Ravil Sayfullin/fotolia

Gott führt jeden Menschen einen unverwechselbar eigenen Weg. Dieser individuelle Lebensweg bringt eine eigene Berufung und Sendung mit sich. Diese zu entdecken und zu entfalten ist eine Lebensaufgabe. Geistliche Begleitung beginnt mit dem Annehmen der ganzen Lebenswirklichkeit und macht so den liebenden Blick Gottes erlebbar und bringt Menschen mit der heilenden Kraft des Evangeliums in Berührung.

Anlass zu einer Begleitung können bestimmte Lebensphasen oder Situationen sein, wie anstehende Entscheidungen, Krisen, Umbrüche, Sinnfragen, der Wunsch nach einer bewussten geistlichen Ausprägung des Lebens. Dazu gehört ein persönliches geistliches Üben von Stille, Aufmerksamkeit, Gebet, Meditation.

Ziele Geistlicher Begleitung können sein:

  • die Wirklichkeit des eigenen Lebens als Raum für Gottes Wirken wahrnehmen
  • das Leben als Einladung zu mehr Wachstum zu verstehen
  • die Bedeutung innerer Bewegungen bei Unterscheidungs- und Entscheidungsprozessen verstehen
  • den Weg geistlicher Entscheidungsfindung kennenlernen
  • im Rückblick auf ein Geschehen, Gottes Wirken zu erkennen suchen

Pfarrer Matthias Stepper steht Ihnen als Geistlicher Begleiter zur Verfügung. Die Begleitung ist ein Prozess, der für einen bestimmten Zeitraum vereinbart wird. Es sind regelmäßige Gespräche, die im Abstand von vier bis sechs Wochen stattfinden und jeweils ca. 45 Minuten dauern. Gerne können Sie mit Pfarrer Stepper ein erstes Gespräch vereinbaren.