Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat ab 2014

PfarrgemeinderatEine neue Mannschaft aus zehn gewählten Gemeindemitgliedern ist engagiert am Werk. Wir danken für Ihr Vertrauen und Zutrauen in uns.

Bei der konstituierenden Pfarrgemeinderatssitzung am 02.04.14 wurde Frau Gudrun Gärtner als Vorsitzende, Herr Tobias Herber als erster und Herr Urban Führes als zweiter Stellvertreter gewählt. Herr Sven Hartinger gehört als Protokollführer ebenfalls zum Vorstand des neuen PGR. Herr Michael Peters vertritt den PGR im Dekanatsrat.

Als Sachausschüsse werden der Festausschuss, der Liturgieausschuss und der Sachausschuss Seniorenarbeit ihre Arbeit aufnehmen.

Beim Einführungsgottesdienst stellte Frau Gärtner die neue Kerze des PGR vor, die von Frau Spießl so kunstvoll gestaltet wurde. Sie zeigt das Symbol des Rades. Es besteht aus der Radnabe, den Speichen und dem Radmantel.

In unserer Gemeinde ist Jesus Christus die Mitte und der Antrieb für unsere Planungen und unser Handeln. Ihn bitten wir, uns die Kraft zu geben um alle zukünftigen Herausforderungen anzugehen und möglichst gemeinsam zu meistern. Jesus Christus soll unser Handeln bestimmen, wie wir miteinander umgehen, aufeinander eingehen, Ideen bündeln und umsetzen, einander zuhören und uns gegenseitig unterstützen.

Gerne lassen wir uns als Speichen in das Rad der Gemeinde einspannen, mit unseren Ideen, unseren guten Eigenschaften und Stärken, soweit es unsere Zeit und unsere Kräfte erlauben. Aber wir alleine sind noch zu wenige, wir brauchen alle in unserer Gemeinde. Wir bitten Sie darum um Ihr Mittun, Ihre Unterstützung und Ihr Gebet.

Wenn alle sowohl die Belastungen als auch die Freude teilen, dann wird das Rad stabil, dann kann es sich bewegen und kommt voran. Der Heilige Geist ist dabei Antrieb und Kraft! Dann spüren wir echte Gemeinschaft mit Christus und untereinander, was der Radmantel symbolisiert.

Beim Einführungsgottesdienst erhielten die Mitglieder des neuen PGR ein Windrad mit der Aufschrift: „Vertraue auf die Kraft Gottes, die uns bewegt!“

Bleiben wir nicht starr oder ängstlich, sondern packen wir die Herausforderungen gemeinsam vertrauensvoll an und lassen uns innerlich bewegen von den Worten des Evangeliums, dann können wir auch in der Pfarrgemeinde vieles bewegen!

Kommen Sie bitte auf uns zu, wenn Sie eine Frage oder Anregung haben, oder sich in irgendeiner Form beteiligen wollen. Beachten Sie auch die Aushänge und Plakate über die Arbeit des PGR.

Auf gute Begegnungen mit Ihnen und eine interessante und gesegnete Zeit im PGR freut sich

Gudrun Gärtner, PGR Vorsitzende
Juli 2014