Impuls: Denn immer wieder geht die Sonne auf:

Impuls vom 4. Mai: Denn immer wieder geht die Sonne auf

Gedanken von Elisabeth Bockisch

Denn immer, immer wieder geht die Sonne auf…

Kennen sie den Schlager von Udo Jürgens: „Denn immer, immer wieder geht die Sonne auf“?

Im Refrain heißt es:

Denn immer immer wieder geht die Sonne auf und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht.

Denn immer immer wieder geht die Sonne auf, denn Dunkelheit für immer gibt es nicht, die gibt es nicht.

Lassen sie diesen Text einmal auf sich wirken.

Es ist für mich ein Mutmachlied. Jeder Tag bringt ein neues Licht. Jeden Morgen geht die Sonne auf, ob wir sie sehen oder nicht. Sie ist da, bringt Leben und Licht in diese Welt.

So ähnlich ist es auch mit Gott. Er ist da, auch wenn wir ihn nicht sehen. Er geht mit, begleitet uns und sorgt für uns, auch wenn wir manchmal nicht offen sind für ihn. Er erwartet uns immer wieder neu. Dann geht im übertragenen Sinne die Sonne auf.

Wenn wir es mit unserer Pandemiezeit vergleichen, steigen in uns Hoffnungsgedanken auf. Nach dieser dunklen Zeit beginnt auch wieder eine sonnige Phase in unserem Leben. Wir dürfen nur die Hoffnung und die Zuversicht nicht aufgeben. Wir dürfen unser Vertrauen auf Gott setzen. Er geht mit in guten und in bösen Zeiten.

Dass wir das in unserem Alltag immer wieder spüren, wünscht Ihnen

Ihre

Elisabeth Bockisch

Impuls: Denn immer wieder geht die Sonne auf: